Die Produktion läuft für unser neu entwickeltes Hygiene-System für Ihr Ladengeschäft

Spuckschutz Trennwand

Um bei der Wiedereröffnung von Ladengeschäften hygienischen Vorschriften erfüllen zu können wird vermutlich ein Spuck- und Niesschutz an Kassen- und Beratungsbereichen nötig sein.

Bei Ladengeschäften mit direktem körperlichem Kundenkontakt, wie z.B. Friseuren wird es zusätzlich vermutlich nötig sein Abstände einzuhalten oder Bereiche abzutrennen.

Dies könnte im Friseur- und Kosmetikbereich bedeutet, Abstände von 1,5 m  - 2,0 m zwischen den Arbeitsplätzen, was ohne eine Trennwand in den meisten Salons nicht realisierbar ist, da die Arbeitsplätze in den Salons maximal 1,2 m - 1,5 m auseinander stehen.

Bei der Entwicklung unseres Spuck- und Niesschutzes waren folgende Punkte für uns maßgebend:

  • Ein Produkt für viele Anwendungen - Multifunktional, an der Rezeption, am Arbeitsplatz, am Waschplatz etc.
  • Verfügbarkeit - Produzierter in Deutschland, Vertrieb aus Deutschland, kein Risiko in der Lieferkette.
  • Gestaltung - schlicht und zurückhalten, zeitlos.
  • Einfach zu realisieren für jeden Unternehmer - Bausatzlösung, keine Spedition und kein Handwerker für die Montage nötig.
  • Das Produkt kommt in einem Paket mit den ca. Maßen 120 cm * 20 cm * 20cm 

Die Lösung die wir ab Ende April 2020 anbieten können ist ein Aluminiumrahmensystem in Silber, das mit einer ca. 1 mm dicken, leicht dehnbaren Folie bespannt wird.

Um flexibel zu sein, können die beiden Bodenplatten entweder mittig montiert werden, um den Spuck- und Niesschutz freistehend im Raum zu nutzen. Alternativ können die Bodenplatten auch nach vorne versetzt montiert werden, wodurch die Trennwand direkt an einer Rezeption aufgestellt werden kann.

Da gerade die Rezeption jedes Ladengeschäft andere Gegebenheiten aufweist, war es uns wichtig, die Möglichkeit anzubieten, den Durchgriff für Kassensysteme wie Kartenleser flexibel zu lösen.

Hier wird es ein Set geben, bestehend aus Kunststoff-Ringen in zwei Größen, die frei auf der transparenten Bespannung aufgeklebt werden können. Der nötige Ausschnitt für die Öffnung kann dann einfach und ohne Beschädigung mit dem mitgelieferten Material erfolgen.

Da davon auszugehen ist, dass die hygienischen Vorschriften nicht für 4 bis 6 Wochen gelten werden, sondern und diese Vorschriften für vermutlich 1 bis 2 Jahre begleiten könnten, war es uns wichtig, das der Aufsteller langlebig und damit nachhaltig ist.

Die transparente Bespannung kann als Ersatzteil nachbestellt werden und innerhalb von ca. 5 Minuten in Eigenleistung ersetzt werden.

Um die Flexibilität und die Langlebigkeit weiter zu erhöhen bietet das System eine spätere Umnutzung. Es besteht die Möglichkeit auf beiden Seiten, anstatt der transparenten Bespannung, auch undurchsichtige Motive wie Bilder oder Logos als Stoffdruck anzubringen. Dadurch bleibt das System auch nach der Corona-Zeit nutzbar, z.B als Werbeträger im oder vor dem Ladengeschäft.